Quesquen

@

Quesquén
visuelle Kommunikation

Fotografie

innerhalb der Maßnahmen zu Corporate Identity & Corporate Design; Architektur- und Theaterfotografie.



Projektfotografie Vito

innerhalb der Maßnahmen zu Corporate Identity & Corporate Design bezueglich Firmenwagen; 360gradinnenausbau.de, Ideen | Service | Perfektion, Düsseldorf, Haan.

Firmenwagen: Konzept, Gestaltung und Fotografie, Sara Quesquén.


Architekturfotografie

Projekte »DDS« und »ROC« für beigebox.de architektur + gestaltung, Düsseldorf

Zu den Fotos hinsichtlich des Projekts DRA nehme ich Abstand. Diese sind nicht von mir.






Verschiedenes zu Architektur // Stadtbild // Landschaft











Bühne - Ballettfotografie

Fotoarbeit zu: "Silvia".
Dokumentative Bühnenfotografie 2004 im Opernhaus Düsseldorf.
Ballett Silvia, Choreographie: John Neumeier; Musik: Léo Delibes »Eigentlich kommt dem Ballett "Sylvia", das im französischen Original den Zusatz "ou La Nymphe de Diane" trägt, eine wichtige Rolle in der Ballettgeschichte zu, auch wenn es heute weit seltener gespielt oder neu inszeniert wird als etwa "Coppelia", Léo Delibes' andere große Ballettmusik. Die Uraufführung von "Sylvia" in der Choreografie von Louis Merante 1876 an der Pariser Oper war die erste Kreation im neu gebauten Haus, dem Palais Garnier. Sie markierte gleichzeitig die Abkehr vom romantischen Ballett und dem von ihm geprägten ätherischen Frauenbild: aus der Fee und Sylphide wurde die Kämpferin, eine ferne Schwester Penthesileas.« Zitat John Neumeier


 








Bühne - Ballettfotografie

Fotoarbeit zu: "Coppélia am Montmatre"
Musik von Léo Delibes (1836-1891).
Léo Delibes Musikstück Coppélia hat komödiantischen Charakter. Grundlage seiner Komposition ist "Der Sandmann", von E.T.A.Hoffmann. Diese Geschichte ist eher tragisch und diente Léo Delibes somit als konträre Vorlage zum komödiantischen Stück. Ballett, Choreografie und Inszenierungvon Youri Vàmos (* 21. November 1946 in Budapest). Vàmos Geschichte erzählt eine Liebesgeschichte. Eine Dreiecksgeschichte zwischen einem alten Mann, der sich in eine junge Frau hoffnungslos verliebt, wiel sie wiederrum für einen jungen Mann schwärmt. Der alte Mann, Coppelius, ist in E.T.A.Hoffmanns Erzählung der schlimm, schreckliche Sandmann. Ein Alchemist mit negativer Inspiration. In Vàmos Geschichte ist er ein alter Künstler, der allabendlich in seine Stammkneipe zieht. Vàmos gedenkt Léo Delibes durch seine neue Titulierung des Stückes als: "Coppélia am Montmatre", welcher die Brücke zu Léo Delibes Person und Wirkungskreis schafft.
Premiere 2003 im Opernhaus Düsseldorf


 





Bühne - Theaterfotografie

Düsseldorfer Oper am Rhein

Oper: Die Zauberfloete, von Emanuel Schikaneder.
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart.

Regie: Christof Loy. Premiere: 2004.

 




Bühne - Theaterfotografie

SETA, Senorentheater Düsseldorf

Schauspiel: La Parodie, von Arthur Adamov


Regie: Götz Langer, Choreographie: Brigitte König, Produktionsleitung: Ulla Krummel, Inszenierung 2005 Arthur Adamov (1908 - 1970) Französischer Dramatiker russischer Herkunft, ab 1924 in Paris. Anschluss an die Surrealisten, Vater des absurden Theaters.

 

Fotografie: Sara Quesquén




Impressionen von der
Frankfurter Musikmesse







Weiteres folgt…schauen Sie bald wieder herein.



Leistungen

Referenzen

Corporate Identity
Corporate Design
Print & Web
Editorial

Fotografie

Architektur
Bühne